Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung / Betreuungs-LKW 57/31

Sanitätsdienst erforderlich?

Wir sorgen für Sicherheit auf Ihrer Veranstaltung.

Betreuungs-LKW 57/31

Verwendungszweck und Herkunft:
Der Betreuungs-LKW wurde im Jahr 2002 als Zugfahrzeug für den Feldkochherd vom Land an die Betreuungseinheit des Ortsvereins Nagold/Wildberg e.V übergeben und erfüllte diese Aufgabe bis zur Außerdienststellung des Herdes im Jahre 2014. Seither dient er als Transportfahrzeug innerhalb der 1. Einsatzeinheit und kommt hauptsächlich im Katastrophenschutz zum Einsatz.

Funkrufname:
Rotkreuz Calw 57/31

Technische Daten:
Iveco Eurocargo Tector 75 E 15
110 kW/149 PS
Schaltgetriebe
5 Sitzplätze
Standheizung
Baujahr 2002

Sondersignalanlage:
2x RKL Hella KL 800 Drehspiegelleuchten
Bosch Starktonhörner

Ausstattung:

  • Verbindungsleitung Fremdstrom, D 35
  • Verbindungsleitung Druckluftbremse, 3 m lang, Kupplungsköpfe "Vorrat"
  • Adapter, 13 - / 7-polig, für Anhängersteckdose
  • Verbandkasten
  • Warnleuchte
  • Warndreieck
  • 3 Warnwesten
  • Flaggensatz
  • Unterlegkeil
  • Feuerlöscher PG 12 H
  • Satz Gleitschutzketten
  • Einfülltricher für Kraftstoffkanister
  • Spaten
  • Klauenbeil
  • Kreuzhacke
  • 12 Zurrösen
  • 6 Spanngurte 4 m
  • Küchenzelt mit Zubehör
  • Stufenstehleiter 1700 mm hoch, beidseitig begehbar
  • Stromerzeuger 5 kVA mit Abgasschlauch und Kanisterbetankungsgerät
  • 2 Kanister 20 Liter, Ottokraftstoff-bleifrei
  • 2 Kabeltrommel 50 m
  • Verlängerungsleitung 10 m
  • 4 Zeltleuchte 100 Watt
  • Folienabsperrband 500 m
  • 10 Erdstab, 1200 mm lang, 10 mm Durchmesser, mit Spitze und Haken
  • 6 Speisenbehälter 25 Liter, zylindrisch, isoliert, mit Einsatz
  • 10 Trinkwasserbehälter, 20 Liter
  • 2 Spühlwanne, 45 Liter Inhalt
  • 2 "Transportkiste, Leichtmetall, ca. 1200 x 800 x 500 mm, stapelbar und abschließbar"